Das war es dann wohl endgültig. Mit dem Strandgefühl am Rande der Amberger Altstadt, an der Regensburger Straße, im Sommergarten des „Von und Zu“. Leertrinken hieß es am vergangenen Wochenende. Martin Keil, Hubert Heinl und Christian Braun haben abgeschlossen. Im wahrsten Sinne des Wortes.

Hubert Heinl begrüßt die ersten, letzten Gäste im Sommergarten an der Regensburger Straße.

Der Sommergarten hat seit Samstagnacht seine Türen geschlossen. Aber, es ist reichlich Sand vorhanden, der da wieder weg muss. „Wer will kann hier ab Montag Sand abholen. Wir haben hier 50 Tonnen Sand rumliegen. Daher suchen wir Leute, die privat, wenn sie zum Beispiel Sand zum Bauen brauchen, sich hier kostenfrei bedienen dürfen.“ Bedeutet also für jeden, der Sand braucht, ab Montag, Anhänger ans Auto hängen, Schaufel mitnehmen und in die Regensburger Straße fahren. Dort gibt es den kostenlosen, feinsten und gereinigten Sand kostenlos zum Mitnehmen.

Mehr dazu:

, ,
Dir könnte auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.