Der FVS Gärbershof blickt mit Zuversicht in die Zukunft. Obwohl man in den vergangenen zwei Jahren einen Mitgliederschwund verzeichnen musste, ist man am Rande des Amberger Stadtgebiets besonders stolz auf die Jugendarbeit. Und bei der Vorstandschaft bleibt alles beim Alten.

Sie leiten weiterhin die Geschicke des FSV Gärbershof. Die Vorstandschaft um Vorstand Siegfried Jobst (5 v.r.) wurde im Amt durch die Mitgliederversammlung bestätigt.

Wahl der Vorstandschaft:

Es bleibt alles beim Alten im Vorstand des FSV Gärbershof. Bei den turnusgemäß angesetzten Wahlen der Vorstandschaft wurden Siegfried Jobst als Vorstand, Markus Hawliceck als 2. Vorstand sowie Andreas Wiesner als 3. Vorstand von 44 der 46 stimmberechtigten Mitglieder im Amt bestätigt, erhielten somit lediglich zwei Nein-Stimmen. Ebenso weiterführend im Amt und einstimmig gewählt sind:

Kassier: Albert Ströhl, Spartenleiter: Josef Rokita, Jugendleiter: Albert Kiener, Leiterin Damengymnastik: Irmgard Höfler, Leiter Fitnessraum: Anton Haller, Schriftführer: Erwin Herbert und Platzwart: Uller Michl.

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft (anwesend):

Im Rahmen der Hauptversammlung sollten zahlreiche langjährige Mitglieder geehrt werden. Hierzu kam aber nur ein kleiner Bruchteil dieser, welche durch langjährige Mitgliedschaft zum Verein auszeichnet wurden:

10 Jahre: Anita Kölbl, Werner Kölbl.

20 Jahre: Andreas Wiesner.

30 Jahre: Albert Kiener, Michaela Stammler, Sonja Honig und Doris Herbrich.

40 Jahre: Thomas Herbrich.

50 Jahre: Erich Schmidt und Herbert Ströhl.

Mehr dazu hier:

https://www.onetz.de/oberpfalz/gaerbershof-amberg/fsv-gaerbershof-mitgliederzahl-sinkt-420-267-id3327800.html

, , , , ,
Dir könnte auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.